Landhaus Hefswal
Landgut Ter Wupping
Oostwolder Hof

Landhaus Hefswal

Genießen Sie die Ruhe und Weite der Groninger Landschaft in diesem luxuriös restaurierten Herrenbauernhof. Das stattliche Landgut mit reich verziertem Vorhaus stammt vom Anfang des 20. Jahrhunderts und symbolisiert den ehemaligen Reichtum der Groninger Bauern. Die authentischen Wahrzeichen und Ornamente, wie die Bettnischen der Bediensteten, eine intakte Rossmühle, Mosaiken und Bleiglasfenster sind vollständig erhalten geblieben.

Ein beheiztes Hallenbad mit Terrasse, Sauna und Whirlpool vervollständigt Ihren Aufenthalt. Auch die Küche ist komplett ausgestattet, sodass das Kochen für eine große Gruppe kein Problem ist.

Auf dem Grundstück von ca. 1,5 Hektar wurde der Garten im Englischen Stil als auch der Wassergraben in Ehre rekonstruiert. Die Umgebung wird durch eine weitläufige Landschaft mit herrlichen Aussichten, historischen Dorfkernen und monumentalen Kirchen geprägt. Eine der Sehenswürdigkeiten ist die Menkemaborg (Schlossmuseum) in Uithuizen. Zu Fuß durch das Watt erkunden Sie das Küstengebiet des Hogelands. Auch interessant sind der Seehundeauffang und das Wattwanderzentrum in Pieterburen (ca. 20km) und die gemütliche Stadt Groningen (ca 32km).

 

Reservieren

Freizeit & Erholung auf den Gütern

Alle drei Denkmäler wurden renoviert und zu luxuriösen Fünf-Sterne Gruppenunterkünften umgebaut. Sie mieten das komplette Landhaus und haben somit absolute Privatsphäre. Die drei Häuser sind mit allen modernen Annehmlichkeiten, wie Sauna, Whirlpool und Schwimmbad mit beheizter Terrasse, ausgestattet. Die Pools sind zertifiziert und entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Die Qualität des Badewassers wird mittels eines elektronischen Systems kontinuierlich überwacht. Jedes Doppelzimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer. Es gibt WLAN in allen Zimmern, sowie eine voll ausgestattete Küche, Breitbandfernsehen, Wii Konsole, Karaoke, Tischtennis, Trampolin und eine Spielscheune für die Kinder. Maßgeschneidertes Catering ist in Absprache möglich.

Die Denkmäler werden nicht an Gruppen von Jugendlichen vermietet.